Opel Kapitän - Historie

Die Produktion des Opel "Kapitän" begann 1938. Es war nach dem "Olympia" das zweite Modell mit selbsttragender Ganzstahlkarosserie. Alle Opel Kapitän-Modelle haben durchgängig einen Sechszylinder- Reihenmotor mit Hubräumen von 2,5 bis 2,8 Litern. Der Opel Kapitän war bis 1970 das Oberklassenmodell von Opel. 

 

Opel Kapitän - 1948 - 1951

Opel Kapitän - 1948 - 1951

Ab Oktober 1948 konnten wohlhabende Käufer die praktisch unveränderte Neuauflage des 1939er Modells bestellen. Stil und Fahrgefühl der Limousine mit dem hochmodernen 6-Zylinder-Motor mit oben liegender Nockenwelle folgten amerikanischen Auto-Idealen der 30er Jahre.

Unter den Automobilen seiner Zeit gehörte der "Kapitän" zur gehobenen Mittelklasse. Ein Auto für Direktoren, Chefärzte und Großstadt-Bürgermeister. Gute frühe Typen sind fast ausgestorben und werden hoch bewertet. 

Technische Daten

Hersteller: Opel Typ: Kapitän
Baujahr: 1949 Hubraum: 2.473 ccm
Antrieb: 6-Zylinder-Reihenmotor KW/ PS: 40 / 55
Aufbau: PKW geschlossen Sitzplätze: 5
Höchstgeschwindigkeit: 126 km/h

Opel Kapitän nach Restaurierung